Angela Grünewald - Yoga in Nürnberg / Altenfurt - Zur Ruhe kommen und doch in Bewegung sein....
RSS

Letzte Einträge

Altes geht - Neues kommt...
Yoga heilt????? Meine Persönliche Meinung dazu.
Think positiv....
Chakrensteine
Spruch des Tages

Kategorien

Chakren - Meditation
Das Leben...
Ernährung-Allergien
Faszien
Gesundheitstips
Hormon Massage
Männeryoga
Tag der offenen Tür
Urlaub
Yin Yoga
erstellt von

Mein Blog

Der Fußworkshop entsteht...

Ich erarbeite gerade einen neuen Workshop über den Fuß und stelle fest: wenn man einmal anfängt, sich so richtig mit dem Thema auseinander zu setzen, wie weitreichend das wird. Und mit fortschreitendem Wissen über die Jahre verändert sich der Blickwinkel immer wieder neu.

Alles in einen übersichtlichen und verständlichen Workshop zu packen ist gar nicht so einfach. Bestehend aus meinen Erfahrungen, welche ich mir im Laufe der Jahre in den vielen Ausbildungen und Gesprächen erarbeiten konnte. Natürlich auch aus den Fachbüchern, die ich mir ebenfalls im Laufe der Jahre zugelegt habe - glaubt mir, das sind nicht wenige.
 
Die eigenen Problematiken, die meiner vielen Teilnehmer im Auge haltend. Was es alleine an Fehlstellungen und Krankheitsbildern gibt (Platt-Senk-Spreizfuß - Hallux Valgus - Fersensporn - Hammerzehe - etc.) Diese vielen verschiedenen Themen. 

Und ich stelle immer mehr fest: Wie unachtsam wir mit unserem Fuß umgehen, dabei ist er das Fundament unseres Körpers!

Alleine die Anatomie. Dann die verschiedenen Blickwinkel. Die Spiraldynamik. Das Yoga (die anatomische aber auch die spirituelle Sicht, wie z.B. die Chakren). Meine eigene Praxis. Die Energiepunkte der Thaimassage. Die Meridiane. Die Faszien. Eigenmassage.
Alleine wie viele verschiedene Meridiane im Fuß beginnen bzw. enden. Wie viele wichtige Punkte im Fuß zu finden sind. Die Reflexpunkte will ich gar nicht mit rein nehmen, weil ich dann alleine nur über das Thema Fuß einen 2-Tages Workshop halten müsste, und trotzdem nicht alles schaffen könnte zu vermitteln. 

Das Ergebnis wird nun doch ein ca. 2-Stunden-Workshop. Alles drunter ist zu kurz, um verständlich zu erklären und vor allem viele Übungen für den Alltag machen zu können, als auch um die wichtigsten Punkte der Meridiane mit dazu zu nehmen. 
Und uns die Zeit zu nehmen, um von jedem Teilnehmer den Fuß grob zu prüfen, ob evtl. eine Fehlstellung vorliegt. 

Ich freue mich schon sehr, euch ein paar Möglichkeiten mit nach Hause geben zu können, den Fuß mit neuen Augen zu sehen und durch gezielte Übungen zu kräftigen und zu dehnen um evtl. Fehlstellungen entgegenwirken bzw. verbessern zu können. 

Als grundsätzlicher Tipp jetzt schon: rollt mit einem Tennisball oder einem kleinen Gummiball eure komplette Fußsohle ab. Direkt mal ausprobieren und das vorher / nachher spüren. Dazu muss ich nichts erklären, ihr spürt das direkt. 

Liebe Grüße und euch allen ein wunderschönes sonniges Wochenende! Angela

Der Fußworkshop wird am 30.03 von 18.00 - 20.00 Uhr statt finden - genaueres kommt ab dem 18.03 - ab da startet die Anmeldung!!

4 Kommentare zu Der Fußworkshop entsteht...:

RSS-Kommentare
Sylvia on Sonntag, 29. Januar 2017 15:40
Cool, ich bin dabei...!
Auf Kommentar antworten


Gela on Montag, 30. Januar 2017 00:59
Das ist was für mich! Freu mich schon! Wann wird der Workshop stattfinden?
Auf Kommentar antworten
 
Angela Grünewald on Montag, 30. Januar 2017 10:42
Hallo Gela - sobald der Termin steht werde ich ihn bekannt geben. Voraussichtlich Mitte/Ende Februar Donnerstags von 18.30 - 20.30 Uhr.


Angela on Samstag, 18. März 2017 11:48
Das Datum steht 30.3.17 von 18.00 - 20.15 Uhr!!!!
Auf Kommentar antworten

Kommentar hinzufügen

Ihr Name:
E-Mail-Adresse: (Erforderlich)
Homepage:
Kommentar:
Machen Sie Ihren Text größer, fett, italic und mehr mit HTML-Tags. Wir zeigen Ihnen wie.
Post Comment
Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint